Samstag, Dezember 03, 2016

Drachen-Häppchen

Willkommen bei den Drachen-Häppchen. 




Ich hoffe, ihr habt ausgelassen gefrühstückt und noch etwas Zeit und Fantasy übrig. Denn die unglaublich talentierte Illustratorin Katharina Pilchowski hat sich die Mühe gemacht, meinen Charakteren mit Farbe und Bleistift, Leben einzuhauchen.
Mit dem ersten Band meiner „Feuerrosen“-Trilogie entführe ich euch in zwei verfeindete Königreiche, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Das eine wurde mit einem fruchtbaren Boden beschenkt, das andere versinkt in Staub und Asche.
Ewalyn Donati ist die einzige Erbin einer großen Bürde und sie würde alles tun, um ihrem Volk zu helfen. Deshalb begibt sie sich auf eine Reise, die ihr ganzes Leben verändert.

„Einst herrschten vier Götter
in jeder Welt.
Sie waren Kinder des Windes,
ohne Vater und Mutter gestellt.

Der Süden bringt Wärme,
der Osten das Licht,
der Norden die Sterne,
der Westen das Nichts.“

Die Geschichte rund um Ewalyn, Arkady, Thorald und Darcon war aufregend und schenkte mir Stunden voller Abenteuer und Freude. Meine Protagonisten liebten es, mir auf der Nase herumzuspringen, sich zu streiten, um sich im nächsten Augenblick tränenreich zu versöhnen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie gefährlich diese Reiche sind, wie treu Freunde für einander einstehen können und wie sehr ein Verfluchter lieben kann, obgleich sein Herz umschlossen ist von Diamant.




Darcon ist ein eher arroganter und starrköpfiger Geselle und doch verfügt auch er über Gefühle, die Ewa in ihm zu wecken weiß.

„Er beugte sich vor, wollte ihre Lippen streifen – ganz unabsichtlich, verstand sich – und von ihr kosten. Es wäre lediglich ein Hauch, der seine Gelüste befriedigen und ihn diese Träume vergessen lassen würde. Konnte er die Realität überhaupt sehen oder war er blind dafür geworden?

Darcon strich mit seiner Nasenspitze ihre Kehle entlang. Er zögerte, starrte sie an, verschlang sie mit seinen Blicken. Nie hatte eine Frau so viele Emotionen in ihm ausgelöst, nie seinen Fluch so bedrohlich gemacht.“




Wenn sie sich also nicht den Göttern oder Glutsoldaten stellen und diese überleben müssen, verfallen beide ihren charmanten Eigenschaften und streiten. Das können Ewa und Darcon wirklich hervorragend:




„Ich habe Fragen und suche Antworten. Du hältst mich gefangen, also ist es wohl nicht zu viel verlangt, wenn du mir erklärst, wie du in einem Moment kaltblütig morden und mich im nächsten verschonen kannst.“
Doch, ist es. Du bist meine Beute. Muss ich dir wirklich erst zeigen, wie man sich als Beute verhält?
„Soll ich mich auf den Rücken legen, meine Gliedmaßen von mir strecken und vor Furcht erzittern?“, schlug sie vor.
Das wäre ein Anfang, ja.
Er schmunzelte, aber sie meinte es todernst.

Trotz allem ist es eine Geschichte, die hoffentlich auch eure Emotionen wecken kann. High Fantasy vermischt mit Romantik, Horrorelementen, Humor und Drama. Denn Ewa verschenkt ihr Herz und ist hin und her gerissen.

„Dein Schweigen sagt mir, dass du zwischen zwei Männern gefangen bist.“ Sie fuhr an Thors Schulter entlang und der Wind raubte Ewa beinah die Sicht. „Thor ist deine Vergangenheit, Darcon deine Gegenwart. Doch wer wird deine Zukunft sein? Ein Mann, dessen Fluch es nicht zulässt, dich zu lieben? Oder ein Krieger, der unter der Kontrolle des Feindes steht?“




Haben euch die kleinen Häppchen gefallen und ihr habt Lust auf mehr bekommen? Dann schaut bei Amazon vorbei, wo ihr die Leseprobe, sowie das Ebook findet. Meine Charaktere erwarten euch. Taucht ein in Candiora und Dahana, schwelgt in Erinnerungen an eine bessere Zeit, genießt das köstliche braune Gold, saftiges Obst und spürt die Drachenflamme auf eurer Haut. Womöglich erwartet euch der Drache bereits und nur sein Kuss, kann euch vor einem schlimmen Schicksal retten, oder aber, seine Lippen sind ein Fluch, der euch zu zähmen weiß. Findet es heraus!

Eure Marie-Luis <3

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen